• Barbara Kenner

Rosenkohl Pfanne - Leckeres veganes Rezept mit Süßkartoffeln und Kokosmilch




Du möchtest Rosenkohl mal ganz einfach anders zubereiten? Mach doch mal eine Rosenkohlpfanne. Ein einfaches veganes Rezept, dass schnell zubereitet ist, mal ein wenig anders kombiniert ist und super lecker schmeckt.


Rosenkohl genießt ja häufig einen schlechten Ruf. Den hat er aber ganz und gar nicht verdient, denn mit der richtigen Zubereitung fallen die Bitterstoffe gar nicht so auf. Leider sind sie heutzutage sowieso weniger als früher, der Rosenkohl wurde stark umgezüchtet auf weniger Bitterkeit, wie auch einige andere Gemüse. Da bin ich hin- und hergerissen, denn Bitterstoffe sind gut für unsere Verdauung und wenn wir die aus all den Gemüsen rauszüchten, bei denen sie normalerweise enthalten sind, fehlt uns auch diese Unterstützung. Aber um ihn unseren Gästen schmackhaft zu machen, ist es jetzt einfacher.


In unserem neuen Rezept unterstützen die Süßkartoffel und der Apfeldicksaft die Verträglichkeit der Bitterstoffe, die Kokosmilch umhüllt ihn liebevoll samtig – probiert es einfach mal aus. Viel Spaß beim Kochen!

Rosenkohl Pfanne mit Süßkartoffeln

glutenfrei & vegan | 1 Stunde | einfach


Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Rosenkohl

  • 500 g Süßkartoffel

  • 1 große Zwiebel

  • 1 gr. Zwiebel

  • Olivenöl

  • Wasser

  • 400 ml Kokosmilch, 80%

  • Apfeldicksaft

  • ½ Tl Curry

  • 2 Msp Koriander, gemahlen

  • Etwas Zitronensaft und die Schale einer Zitrone

  • Meersalz

  • Frischer Pfeffer


Zubereitung

  1. Schneide die Zwiebel in grobe Würfel und brate sie in Olivenöl schön braun an.

  2. Putze den Rosenkohl und gib ihn zu den Zwiebeln

  3. Füge die Kokosmilch hinzu, eventuell auch noch etwas Wasser hinzu, das Ganze sollte nicht schwimmen, aber gut fingerbreit in Flüssigkeit sein.

  4. Würze mit Salz, Pfeffer, Curry & Koriander und lasse es 15 Minuten schmoren. Gib währenddessen Acht, dass immer genug Flüssigkeit drin ist und gieße eventuell Wasser nach.

  5. Schäle die Süßkartoffeln und schneide sie in kleine Würfel, etwas kleinen Finger breit. Gib sie mit in den Schmortopf und lasse alles noch einmal 10 Minuten schmoren, bis die Süßkartoffeln anfangen zu zerfallen und dadurch die Flüssigkeit dicklich wird.

  6. Schmecke ab mit der Zitronenschale, Salz, Pfeffer, Curry & Koriander, Apfeldicksaft & Zitronensaft.


Tipp: Wenn du Rosenkohl putzt, schneide die größeren am Stiel kreuzweise ein, dann werden alle gleichzeitig gar.

Viel Spaß beim Kochen!


Wie bereitest du deinen Rosenkohl am liebsten zu? Du hast noch Fragen? Ab in die Kommentare damit!


Wenn du das Rezept zubereitet hast, würden wir uns sehr über ein Foto und Feedback auf Instagram freuen! Poste dein Bild gerne unter dem Hashtag #kennerküche oder markiere unser Profil @kennerkueche für die Chance, in unserer Story geteilt zu werden.


↓ Jetzt auf Pinterest merken und später zubereiten ↓